Pflanzentauschbörse und Fledermauskasten-Bau

Das Gartenjahr neigt sich im Oktober dem Ende zu und jede/r Gärtner/in fängt an die Gerätschaften zu verstauen. Bei der Vorbereitung auf den Winter fällt oftmals dann doch noch auf, welche Pflanze zu entbehren ist bzw. wo sich im eigenen Garten noch Lücken auftun, die gefüllt werden wollen. Denn der Herbst ist schließlich auch die beste Zeit um Stauden zu pflanzen. 

Die Biologische Station Rhein-Berg lädt daher gemeinsam mit dem Bürgerkomitee Marialinden zu einer Pflanzentauschbörse ein. Wer gerne Pflanzen anbieten bzw. abholen möchte, kann sich gerne bei Cornelia Lösche unter loesche@bs-bl.de melden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bereits an ob und welche Pflanzen sie zur Verfügung stellen. Allen Teilnehmenden wird im Vorfeld die Pflanzenliste zugesandt und es können Wünsche für den eigenen Garten geäußert werden.

Für alle, die ihren Garten insektenfreundlicher gestalten möchten, verteilt die Biologische Station an diesem Tag auch insektenfreundliche, mehrjährige Stauden an die Marialindener Bevölkerung.

Für Kinder bieten wir zusätzlich den Bau von Fledermauskästen an. In Begleitung eines Erwachsenen können sie die vorgefertigten Lärchenbretter zu Kästen zusammenschrauben. Bitte melden Sie sich auch hierzu an, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Bausätzen bereitstellen können.

Termin: Sonntag, 10. Oktober, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Treffpunkt: Kirchplatz

Teilnehmende: Erwachsene, Familien mit Kindern 

Veranstalter: Biologische Station Rhein-Berg

Die Veranstaltung findet unter Vorbehalt der aktuellen Corona-Entwicklungen statt. Es wird um das Tragen einer Maske und die Einhaltung des Mindestabstands gebeten.

Anmeldung bis Dienstag 05.10. 

um 16:00 Uhr möglich 

unter Tel-Nr. 02205-94989410 

(Biologische Station Rhein-Berg), 

Mail: loesche@bs-bl.de

gebührenfrei im Rahmen des LVR-Projektes “Bienen, Blüten und Begegnung – Biodiversität in bergischen Dörfern”

Kräuterwanderung in Marialinden

Auf einer gemeinsamen Wanderung durch Marialinden (Overath) betrachten wir die Pflanzen am Wegesrand einmal genauer.
Denn oftmals sind es die so oft unscheinbar wirkenden Pflanzen, die erst bei genauerer Betrachtung ihre Heilwirkungen offenbaren. Viele Pflanzen sind zudem essbar und lassen sich zu diversen Köstlichkeiten verarbeiten.

In Abhängigkeit der gerade aktuellen Corona-Regelungen wird gemeinsam etwas zubereitet und es findet eine kleine Verköstigung statt.

Termin: Sonntag, 05. September, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Veranstalter: BSRB

Anmeldung bis Donnerstag 20.08. um 16:00 Uhr möglich unter Tel-Nr. 02293-90150 (Biologische Station Oberberg), Mail: oberberg@bs-bl.de

gebührenfrei im Rahmen des LVR-Projektes “Bienen, Blüten und Begegnung”

Teilnehmende: Erwachsene, Familien mit Kindern

Bitte festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung mitbringen

Autos teilen statt kaufen

“Overath Mobil” ist eine Initiative Overather und Marialindener Bürger. Ziel dieser Initiative ist, mit Hilfe moderner Technologie und Organisationsformen bezahlbare Mobilität an unserem Wohnort zu sichern. Und dies im Einklang mit unserer Umwelt und zum Wohle aller Mitbürger.

“Carsharing“ eignet sich ideal für Gelegenheitsfahrer, die ihr Auto nur dann nutzen, wenn es nötig ist. Mit „Ridesharig“ finden Fahrgemeinschaften mittels einer Smartphone-App zusammen. Carsharing und Ridesharing ergänzen sich auf ideale Weise. Beide Mobilitäts-Modelle schonen die Umwelt und den Geldbeutel

Wer das künftige Carsharing- und Ridesharing-Angebot in Overath und Marialinden aktiv mitgestalten möchte, sollte hier weiterlesen (auf das Bild klicken) …