Startschuss am 28. August 2019

Startschuss am 28. August 2019: Car&RideSharing Community eG i.G. Overath – Marialinden lädt zum Pressegespräch

 

Car&RideSharing Community

Probefahrt mit unserem ZOE buchen

Update 27. August 2019

Ab 1. September 2019 könnt ihr telefonisch (02206 91 92 32), per E-Mail oder über unsere Webseite carsharing2go.net eine Probefahrt vereinbaren. Diese ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei. Ihr erfahrt an diesem Termin alles Wichtige zur Bedienung, zur einmaligen Registrierung und zur Buchung der ZOEs.

Nach dieser Probefahrt und erfolgter (einmaliger Anmeldung auf unserer Online-Buchungsplattform) habt ihr dann direkt die Möglichkeit unsere Elektrofahrzeuge zu nutzen.

 

Update 10. August 2019

Der erste ZOE geht an den Start

Am 30. August, um 18.00 Uhr geben wir den Startschuss für den Echtzeit-Betrieb unseres Gemeinschaftsprojektes „CarSharing Overath/Marialinden“.

Ab diesem Zeitpunkt tritt unser erstes CarSharing-Fahrzeug „offiziell“ seinen Dienst an. Alle interessierten Marialindener sind herzlich eingeladen, es an diesem Tag näher kennenzulernen.

Am 30. August laden wir am Vormittag des 30.8. auch die Medien zu einem Pressegespräch um 11.30 Uhr ein (Dauer o,5 bis 0,45 Std).

Update 30. Juli 2019

Der erste Spatenstich

Der erste Spatenstich für unseren ersten CarSharing-Standort in Marialinden: Die Tiefbauarbeiten für den Netzanschluss und für den Anschluss der Ladebox am Parkplatz Kirche haben heute begonnen.

In den folgenden 2 Wochen soll es dann soweit sein: die E-Ladebox nimmt den Testbetrieb auf.

Tiefbauarbeiten für den Netzanschluss durch die Firma Energiebau Lück.

Der erste ZOE wurde am 29. Juli in Betrieb genommen und absolviert bereits seine ersten Testfahrten. Es wird ab heute — wenn alles gut geht – voraussichtlich noch ca 2 bis 3 Wochen dauern, bis wir die ersten Nutzer in Marialinden zur Registrierung auf unserer Buchungsplattform einladen können.

Update 14. Juli 2019

E-Fahrräder für kleinere Touren rund um Marialinden

Ab sofort stehen zwei E-Fahrräder für kleinere Touren rund um Marialinden bereit. Gebucht werden die Fahrräder über unsere Buchungsplattform, wie künftig auch die E-Autos. 
Wie? Ganz einfach eine Mail info@sharing-community.de mit dem Stichwort „E-Bike“ senden. Danach den Hinweisen in der „Einladungs-Mail“ folgen, die in der Regel zeitnah zugesandt wird.

Weitere Infos unter: https://carsharing2go.net

Tipp: Die Anmeldung zur Nutzung der Buchungsplattform ist nur einmal erforderlich. Das heißt, später (siehe unten – Update vom 07. Juli) können hierüber genauso einfach auch E-Auto gebucht werden.

Update 07. Juli 2019

Marialinden – Erstes Sharing-Fahrzeug im Test

In den nächsten Wochen werden wir unser erstes Sharing-Fahrzeug (ZOE) ausführlich testen (siehe unten), bevor es an seinem vorgesehenen Standort (Parkplatz Kirche Marialinden) an den offiziellen Start gehen kann.

Eine weitere Voraussetzung für die Bereitstellung des ZOE am Standort „Parkplatz Kirche“ ist ein Stromanschluss für die Ladebox. Dieser ist zwar  bereits beantragt. Wann der Netzanschluss tatsächlich erfolgt, ist derzeit jedoch noch offen. Wir gehen jedoch davon aus, dass dies Anfang August 2019 der Fall sein wird.

Warum die Testphase? Um den ZOE als Sharing-Fahrzeug einsetzen zu können, wird ein „CarKit“ installiert. Eine Box, die dafür sorgt, dass nur berechtigte Nutzer das Fahrzeug aufschließen und damit fahren können. Diese sorgt auch dafür, dass der ZOE nach erfolgter Fahrt wieder an die Ladebox angeschlossen wird. Eine weitere Aufgabe dieser Box ist, die Verbindung zur Buchungsplattform zu halten. Denn diese muss schließlich „wissen“, ob das Fahrzeug verfügbar ist und auch, ob der ZOE über ausreichend „Saft“ – sprich Batterieladung verfügt, damit der nachfolgende Nutzer das Fahrzeug buchen kann.

Tipp: Wer beim Test mitmachen möchte, sendet einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „ZOE-Test“ an: info@sharing-community.de 

Update 28. Mai 2019

Marialinden – Genossenschaft gegründet

Unser Gemeinschaftsprojekt „Car&RideSharing“ geht in die nächste Runde. Seit dem 28. Mai 2019 trägt unsere Initiative nun offiziell den Namen „Car&RideSharing Community eG“.

Warum haben wir uns für die Rechtsform der „Genossenschaft“ entscheiden? Die Antwort ist einfach: Sie bietet den derzeit besten organisatorischen Rahmen dafür, dass sich möglichst viele Mitstreiter aktiv in dieses Projekt einbringen und es gemeinsam erfolgreich umsetzen.

Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der mit uns gemeinsam das Thema ‚vernetzte, emissionsfreie Mobilität der Zukunft‘ in unserem Ort sowie in weiteren umliegenden Städten und Gemeinden voranbringen möchte.

Über unsere Community-Webseite „sharing-community.de“ findet ihr alles Wissenswerte zur Mitgliedschaft. Wer der Community beitreten möchte, kann sich jederzeit bewerben – schreibt einfach eine E-Mail an den Vorstand mit dem Stichwort „Mitgliedschaft“ an „info@sharing-community.de„.

Tipp: Auf der Website „carsharing2go.net“ könnt ihr euch über unser Sharing-Angebot für Overath informieren und auch gleich euer konkretes Interesse für eine Teilnahme am CarSharing oder RideSharing anmelden. Ebenso könnt ihr konkrete Stellplätze für Sharing-Fahrzeuge in Wohnortnähe vorschlagen. Info-Flyer hier downloaden.

Wie? Sprecht einfach mit euren Nachbarn, sucht passende Stellplätze aus und leitet euren Standortwunsch einfach an uns weiter – entweder per mail unter „info@sharing-community.de oder per Telefon: 02206 919232.


Update 10. April 2019

Standorte für Sharing-Fahrzeug sind ausgewiesen

Mögliche Standorte in Marialinden für eCarSharing-Fahrzeuge sind ausgewählt. Seit dem 10. April 2019 können sich alle Ortsansässigen mit gültiger Fahrerlaubnis um einen Standort in Wohnortnähe (maximal 500 Schritte) bewerben – auf der Webseite https://carsharing2go.net

 

01. Januar 2019

Gemeinschaftsprojekt in Marialinden
„Fahrzeuge teilen statt kaufen“ 

Stellen Sie sich vor, Sie können in der Nähe Ihres Wohnortes ein Elektro-Auto mieten. Oder per Smartphone-App ganz einfach eine Fahrgemeinschaft für tägliche Pendel-Fahrten zur Arbeitsstelle organisieren.

Bald könnte es in Marialinden heißen: „Wir teilen uns lieber Autos statt sie zu kaufen. Wir schonen die Umwelt und sparen dabei“.

Warum könnte? Ganz einfach: Um diese Idee zu verwirklichen, ist die aktive Mitwirkung der Bürger erforderlich. Es müssen sich genügend Teilnehmer – genauer: mindestens 12 – für einen eCarSharing-Standort finden. Erst ab dieser Zahl ist der kostendeckende Betrieb eines CarSharing-Fahrzeuges möglich.

Die Vorteile für Sharing-Nutzer auf einen Blick:

  • Kurze Wege (Fahrzeuge stehen maximal 500 Schritte vom Wohnort entfernt)
  • Zeitgewinn (um das Fahrzeug kümmern sich andere – kein Reifenwechsel, kein TüV, etc.)
  • Risikominierung – durch Fortfall des Verlustrisiko (bei selbstverursachtem Totalschaden)
  • Leichte und bequeme Fahrtenplanung, Buchung, Rückgabe
  • Transparente Abrechnung (nach Kilometer und Nutzungsdauer)
  • Positive Nutzen-/Kosten-Bilanz im Vergleich zur Nutzung eigener Fahrzeuge
  • Bezahlbare, umweltfreundliche Mobilität auch für Bürger mit „kleinerem Geldbeutel“
  • Erhalt der Mobilität trotz drohender Fahrverbote (z.B. Einkaufsfahrt nach Köln-City)
  • Persönlich (vorzugsweise auch bekannte) Ansprechpartner vor Ort (bei Fragen)

 

 

Tipp: Gestalten Sie die mobile Zukunft in Marialinden aktiv mit.

Um das Carsharing-Angebot „CarSharing2go – Overath/Marialinden Mobil“ für möglichst viele ortsansässige Autobesitzer attrakiv zu gestalten, haben  wir die künftigen „Carsharing-Teilnehmer“ nach Ihren Erwartungen und Anforderungen gefragt.

Hintergrundinfos zum Projekt

Der Projektname „CarSharing2go“ steht für emissionsfreie Mobilität in Overath/Marialinden – im Einklang mit der Umwelt. Das Projekt ist Teil des Mobilitätskonzeptes der BAFO (Bürgerforum Overath)” – abgestimmt auf den heutigen und künftigen Mobilitätsbedarf in Overath-City sowie der Overather Stadtteile.

Das Bürgerkomittee steht hinter diesem Projekt und unterstützt die Organisatoren aktiv im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

 

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).